Gasteighof               
....bei uns werden sie 'was erleben!
 
 

Wie es früher war

Ja, das war Sie, "die gute alte Zeit"! Des ganzen Streben Sinn: die Landwirtschaft. 

 

Die Familie Astner mit dem Knecht Luggi (4. von links) und der Magd Moidl (ganz rechts) an einem Abend im Jahr 1962 auf der Hausbank.

 

 

1959 kam mit dem 15 PS starken STEYR der erste Traktor auf den Hof. An Arbeitsgeräten standen ein nicht kippbarer Einachsanhänger, ein Leiterwagen, eine Huber-Aufbauseilwinde mit 8mm-Stahlseil für die Bewegung der Heuschlitten und der Holzbloche und ein gemeinschaftlich genutzter Kartoffelroder mit Radantrieb zur Verfügung.

 

 

Das Mistaufladen war bis zum Jahr 1968 mangels frontladerfähiger Düngerstätte Handarbeit.

 

 

Erst im Jahr 1968 wurde dieses schindelbedachte Wirtschaftsgebäude, in dem Vieh, Futtervorräte, Streu,  Traktor und VW-Käfer ihren Platz hatten, erneuert.

 

 

Kooperator Wolfgang Zebezauer und Lehrer Norbert Werndle mit den Schülern der 2. Klasse der Volksschule Hygna im Jahre 1964, in der in zwei Schulstufen die Schüler vom vierten bis zum neunten Schuljahr unterrichtet wurden.