Gasteighof               
....der Bauer - nicht wegzudenken!
 
 

Forstmaschinenvermietung

Binderberger-Spaltgigant 40 t Spaltkraft (Meterspalter liegend mit Rahmen):

Um weiterhin die Nr. 1 im Anbieten von Spaltgerät zu bleiben, haben wir uns nach Absprache mit dem Maschinenring Kufstein West entschlossen, dieses Gerät anzuschaffen. 

Ein hydraulisches Hubgerüst hebt das Holz an, der Spalter schiebt das Holz durch das hydraulisch höhenverstellbare Vier- oder Sechsfachspaltkreuz, nach dem Spaltvorgang liegt das Holz in komfortabler Höhe auf dem Ablagetisch. Die Bedienung ist äußerst einfach und sicher. Praktisch ist auch, dass die größtmögliche Spaltlänge 125 cm beträgt, weil stärkere Meterbloche oft schief abgeschnitten sind und durch die Überlänge beim Stehendspalter immer zu Schwierigkeiten geführt haben.

Es hat sich gezeigt, dass sich Holz in der Stärke bis maximal 90 cm  gut mit dem Sechsfachspaltkreuz bearbeiten läßt. Beim Spalten von verwachsenen Hartholzblochen sind derart Kräfte im Spiel sind, dass es schon zu Verbiegungen gekommen ist wenn das Messer beim Spaltvorgang nur auf einer Seite belastet wird. Wir appellieren daher an unsere Kunden, in diesen Fällen nicht einfach drauflos zu drücken, sondern unter Zuhilfenahme der Motorsäge das festgefahrene Holzstück wieder flott zu machen. Wichtig ist in diesen Fällen, dass dem ausgefahrenen Hydraulikkolben nichts passiert.

Betrieben wird das Gerät, das gut 1.120 kg wiegt, mit der Motorzapfwelle. Es freut sich auf eine regelmäßige Schmierung der Gleitstellen mit der mitgelieferten Fettpresse.

Das Gerät besitzt einen Betriebsstundenzähler, an dem man auch die Zapfwellendrehzahl ablesen kann. Für Miete verlangen wir pro Stunde EUR 11,-- inklusive Mehrwertsteuer.

Das mühsame Aufstellen der schweren Meterbloche für die Spaltarbeit mit Stehendspaltern ist somit Vergangenheit und wir hoffen, dass dieses Gerät bei unseren Kunden gut ankommt.

 

Spaltgerät mit 26 t Spaltkraft:

Großer Beliebtheit im Dorf erfreut sich dieses Gerät. Man kann damit Holz in einer Länge von 100 cm (max. 109 cm), mit dem Kurzholztisch Holz in den Längen von 33 cm und 50 cm spalten. Beim Kurzholzspalten wird auch ein Spaltkreuz mitgeliefert.

Betrieben wird das Gerät mit der Motorzapfwelle. 

Das Gerät besitzt einen Betriebsstundenzähler, an dem man auch die Zapfwellendrehzahl ablesen kann.. Für Miete verlangen wir pro Stunde EUR 5,-- inklusive Mehrwertsteuer.

In der Regel steht das Spaltgerät bei Peter Brunner "Neuhaus" oder bei Georg Hechenblaikner, "Bögl", zur Abholung bereit.

 

 

Neuhauser Schälmaschine:

Eine Schneckenwelle versetzt das Holz in Drehung, während ein Niederhalter und die Schälscheibe mit 4 Messern auf das Holz einwirken.

Man kann damit Holz mit einer Stärke von 3 bis 19 cm schälen. Je länger die Hölzer sind, desto mehr gerade sollten sie sein. Auch ist das Spranzen und Anspitzen von Zaunsäulen möglich.

Betrieben wird das Gerät mit der 1.000er-Zapfwelle mit einer Motordrehzahl von 1.400 bis 1.500 U/min.

Das ganze Problem an der Maschine ist, daß mit verschmutzten Hölzern schnell die Schneide zerstört ist. Bis alle 4 Messer, die in eine Schärferei müssen, wieder ordentlich eingesetzt sind, vergeht meistens eine Stunde.

Für eine Schneide (Schärfen, Messerverschleiß und Einbau) können EUR 50,-- veranschlagt werden.  Für die Schälmaschine stellen wir EUR 11,-- pro Stunde in Rechnung. Hiezu kommen noch  Bedienungsmann und Antriebsmaschine. Die Kosten liegen bei ca. 50% einer Schälarbeit mit Zylinderfräse. In den genannten Beträgen ist die Mehrwertsteuer enthalten.

Dieses Gerät wird nur mit Bedienungsmann vermietet. Die Antriebsmaschine, wenn sie über eine 1000er-Zapfwelle verfügt,  kann aber gerne der Auftraggeber stellen. Es steht außer dem Besitzer noch Johannes Tipotsch, TelNr +43 664 3272545, für einen solchen Einsatz zur Verfügung.

Zurück zu: Forstwirtschaft