Gasteighof               
....bei uns werden sie 'was erleben!
 
 
 

Die neue Achtergondelbahn auf den Reither Kogel ist fertig

 

Die Talstation wurde zum Großteil niedergerissen. Mit dem Neubau kommt  man gut voran.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Beton für die Stützenfundamente, von denen es nicht mehr so viele braucht, wie bei der alten Sesselbahn, wird bei der Talstation vom Hubschrauber übernommen...

 

 

 

 

 

 

 

 

...und mit Fingerspitzengefühl des Piloten in die Schalung eingebracht.

 

 

 

 

 

 

 

 

Einen Monat später montiert man bei der Talstation schon die Stahlkonstruktion.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Höhepunkt der Bauarbeiten ist das Spleissen des Stahlseiles zu einem Endlosseil. Mehrere Seilbahnmitarbeiter sind aufgeboten, den beiden Spezialisten zur Seite zu stehen. Ein falscher Schnitt und alles ist aus!

 

 

 

 

 

 

 

Am 12. Jänner 2002 dann der große Tag: Musikkapelle und Schützenkompanie waren angetreten, mit den Funktionären, Ehrengästen und vielen Einheimischen und Gästen die neue Gondelbahn einzuweihen.

Die Luft war in Reith an diesem Tag etwas diesig, weil in der Kupferhütte in unserem Nachbarort Brixlegg ein Großbrand herrschte.

 

 

 

 

 

 

An der Talstation, beim "Liftcafe Heisn", sorgt der Wirt, Viehhändler und Vizekapellmeister Hartl Thaler mit seiner Frau Hildegard für das Wohl der Gäste. Wenn er gut drauf ist, was oft der Fall ist, spielt er mit seiner "Steirischen" einen auf.

 

 

 

Zurück zu: Aktuelles